Investoren Beteiligung arrow Investment Blog arrow Wie ein Beteiligungsantrag beurteilen?
Freitag, 31. Oktober 2014
Artikel speichern
Bookmark and Share
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
PDF Download

PDF Investment

Translation
Umfrage
Sie sind...?
 
Investoren Online
Investment Statistik
Mitglieder: 2
News: 422
Weblinks: 5
Benutzerdefinierte Suche
Die wichtigsten Infos zum Crowdfunding
Die wichtigsten Infos zum Crowdfunding Beim Crowdfunding handelt es sich um eine Form der Geldbeschaffung für die Finanzierung von Proj...
Investor fuer Kaffeehandelsfirma
Investor für Kaffeehandelsfirma gesucht Betreff: Suche Venture Capital und biete Firmenbeteiligung Lebe seit 1 1/2 Jahren in China...
Beteiligungskapital Vorzugsimmobilien
Beteiligungskapital gesucht für Vorzugsimmobilien Wir investieren in sogenannte Vorzugsimmobilien, d.h. in Immobilien, die uns Zwangsve...
Investoren fuer eine Dienstleistungsplattform
Investoren für eine Dienstleistungsplattform gesucht Sehr geehrte Damen & Herren! Für meine Dienstleitungsplattform www.flyin...
Investor für Überdachtes Festivalgelände gesucht
Investor für Überdachtes Festivalgelände gesucht für Veranstaltungsreihe min. 20 Events Jahr für Jahr verlagert sic...
Investoren für PV-Anlage in Bulgarien
Investoren für PV-Anlage in Bulgarien gesucht Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin auf der suche nach Investoren für eine PV An...
Investoren für Photovoltaik-Projekt in Mecklenburg-Vorpommern
Investoren für Photovoltaik-Projekt in Mecklenburg-Vorpommern gesuchtInvestor für Solar-Projekt gesucht – ca. 9 % Bruttorend...
Impressum
- - -Link-Empfehlung - - - -
boerse.de Finanzportal
Deutsche Börse AG
Deutscher Fondsverband
Wikipedia Investoren
Gründerszene
Bzst für ausländische Investoren
Handelsblatt
Startnext Crowdfounding
Business Angels
Bundesfinanzministerium
Manager Magazin
Investment News
E-Mail

Welche Infos benötigt ein Kapitalgeber, um einen Beteiligungsantrag beurteilen zu können? 

Eine Form der Unternehmensfinanzierung ist Beteiligungskapital. Um eine Beteiligung bei einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft, bei einer Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft oder einem anderen Investor zu beantragen, wird der Antrag in den meisten Fällen unmittelbar an den Kapitalgeber gerichtet.

Ratsam ist allerdings, ein Vorgespräch zu führen, den Steuerberater zu konsultieren und als Existenzgründer darüber hinaus Beratungsangebote von erfahrenen Stellen zu nutzen.

 

In vielen Fällen werden die Beteiligungsmittel in Ergänzung zu Bankkrediten beantragt und gewährt, so dass Kapitalgeber und Hausbank vielfach Hand in Hand arbeiten. Damit ein Kapitalgeber einen Beteiligungsantrag beurteilen kann, muss er in der Lage sein, sich ein umfassendes Bild über das Unternehmen sowie die wirtschaftlichen und auch die persönlichen Verhältnisse machen zu können.

Generell ist wichtig, dass der Antrag allerdings nicht nur reine Daten aufführt, sondern diese ansprechend, aussagekräftig und letztlich so darstellt, dass der Kapitalgeber von der Idee überzeugt werden kann.

 

Hier nun eine Checkliste mit den wesentlichen Infos, die ein Kapitalgeber bzw. Investor benötigt, um einen Beteiligungsantrag überhaupt beurteilen zu können:

 

1.       Ausführliche und aussagekräftige Beschreibung des Vorhabens.

Hierzu gehört eine Darstellung, welche Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, welcher Nutzen sich daraus für Kunden ergibt und auf welchen Parametern die Preiskalkulation beruht.

 

2.       Einschätzung des Marktes.

Die Zielgruppe, der bestehende Kundenkreis sowie das Vertriebskonzept sollten detailliert und mit entsprechenden Begründungen beschrieben werden. Zudem sollten die Markt- und die Wettbewerbssituation geschildert werden.

 

3.       Mitarbeiter.

An dieser Stelle werden die aktuelle Mitarbeiterzahl aufgeführt sowie Angaben zur Personalentwicklung gemacht. 

 

 

4.       Zu den für den Kapitalgeber sehr wichtigen Angaben gehören eine Rentabilitätsvorschau sowie der Liquiditätsplan.

 

 

5.       Betriebswirtschaftliche Daten.

Damit der Kapitalgeber einen umfassenden Einblick erhält, sollte der Antrag die Jahresabschlüsse der vergangenen drei Jahre sowie eine aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertung enthalten. Bei Handwerksbetrieben ist zudem sinnvoll, eine fachliche Stellungsnahme der Handwerkskammer beizulegen.

 

6.       Verträge.

Zu diesem Punkt gehören die Verträge, die für das Unternehmen von grundlegender Bedeutung sind, beispielsweise ein Gesellschaftsvertrag, Kauf- oder Miet- und Pachtverträge sowie Verträge mit Kunden und Lieferanten.

 

7.       Persönliche Daten.

Ein Kapitalgeber interessiert sich nicht nur für wirtschaftliche, sondern auch für persönliche Daten. Daher muss ein Beteiligungsantrag den Lebenslauf sowie eine Aufstellung der Vermögensverhältnisse des Unternehmensgründers, des Geschäftsführers oder der Gesellschafter enthalten.

 

8.       Verbindlichkeiten.

Dieser Punkt meint im Wesentlichen eine Übersicht über die Verbindlichkeiten aus bestehenden Krediten.

 

9.       Abschließend sollte dem Antrag ein Auszug aus dem Handelsregister hinzugefügt werden.

 

 

Thema: Checkliste zur Beurteilung von einen Beteiligungsantrag

 
< zurück   weiter >

Als Favoriten Bookmarken
 
 
Infos
Investor für ein neues Patent im elektronischen Bereich gesucht Investor für ein neues Patent im elektronischen Bereich gesucht.  Betrifft Entwicklung und Vermarktung von Sicherheitsunterwäsche gegen Vergewaltigung und Fremdgehen für Männer und Frauen in Deutschland. Der Mensch ist auf den Mond geflogen. Für Technik Wissenschaft und Medizin wird viel investiert aber wenig für die Sicherheit von Millionen von Frauen. Laut Angabe der UNODC werden jedes Jahr mehr als eine Million Frauen auf der Welt täglich vergewaltigt. Zum Beispiel werden in Deutschland mehr Frauen als in Indien vergewaltigt.   Ganzen Artikel...

Uebersicht und Infos zum Factoring Ausführliche Infos und Übersicht zum Thema Factoring Factoring ist eine Variante der Unternehmensfinanzierung, die darauf basiert, das offene Forderungen gehandelt werden. Für den Factoringnehmer ergeben sich dabei die Vorteile, dass er vor Zahlungsausfällen geschützt ist und sich dabei zeitgleich seine Liquidität erhöht. Diese kann er dann seinerseits zur Begleichung seiner eigenen Forderungen oder für Investitionen nutzen.  Ganzen Artikel...

Die drei Saeulen des Investments Die drei Säulen des Investments Mittlerweile dürfte es wohl kaum einen Anleger geben, der keine geeignete Möglichkeit findet, um sein Kapital anzulegen. So kann der Anleger beispielsweise Tages- oder Festgeld, Anleihen, Aktien, Zertifikate oder Fonds als Anlegeoptionen wählen, sein Geld in kapitalbildende Lebens- und Rentenversicherungen investieren oder auf traditionelle und altbewährte Anlagen wie das Sparbuch zurückgreifen. Unabhängig davon, wie das Kapital letztlich angelegt wird und welches Produkt am besten zu den eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen passt, stützt sich jedes Investment auf drei wesentliche Säulen, nämlich die Rendite, die Sicherheit und die Liquidität.   Ganzen Artikel...

Infos und Tipps zu Bürgerenergieanlagen Die wichtigsten Infos und Tipps zu Bürgerenergieanlagen Es ist nicht unbedingt erforderlich, Besitzer eines Eigenheims zu sein oder über ein großes Anlagevolumen zu verfügen, um sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen und in erneuerbare Energien zu investieren. Eine Möglichkeit für eine umwelt- und klimafreundliche Geldanlage ist die sogenannte Bürgerenergieanlage.   Ganzen Artikel...



Wohnprojekte mitten Dörfer in Niedersachsen für Investoren Investoren für Wohnprojekte – mitten Dörfer in Niedersachsen Sehr geehrte Investoren/-Teilhaber,wir suchen für ein einmaliges Bauvorhaben einen Investor/-Teilhaber. Die Grundstücksfläche beträgt 40.000m², wovon  ca.25.000m² bebaubar sind.   Ganzen Artikel...

Investment Themen
Investoren Beteiligung
Fachartikel
Formen der Beteiligung
Beteiligung Firma
Deutsche Beteiligung
Beteiligung Unternehmen
Beteiligung Kapitalanlage
Investoren Suche
Investoren Deutschland
Interntionale Investoren
Verzeichnis
Investment Blog
Investment RSS-Feed
Gästebuch
Unser Online-Shop
Populäre Artikel