Wissenswertes zur Einlagensicherung, 2. Teil

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 2. Teil

Ob ein Tages- oder Festgeldkonto, ein Sparbuch oder einfach nur das Girokonto: Angespartes Geld wird üblicherweise nicht zu Hause gelagert, sondern auf ein Bankkonto eingezahlt. Denn auch wenn die Zinsen nur sehr mager sind, ist das Geld dort wenigstens sicher.

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 2. Teil

Sollte die Bank zahlungsunfähig werden, greift schließlich die Einlagensicherung.

Nur: Ist das wirklich so? Sieht der Bankkunde sein Geld tatsächlich wieder? Und wie funktioniert das Sicherungssystem überhaupt?

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 2. Teil weiterlesen

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 1. Teil

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 1. Teil

Viele Menschen haben Geld auf der hohen Kante, mal in Form von einem Plus auf dem Girokonto, mal als Tages- oder Festgeld und mal ganz klassisch auf einem Sparbuch. Ihr zusammengespartes Guthaben liegt jedenfalls auf verschiedenen Konten bei unterschiedlichen Banken.

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 1. Teil

Denn dort sollte es gut und sicher aufgehoben sein. Zumal es für den Fall, dass eine Bank plötzlich pleite gehen sollte, die sogenannte Einlagensicherung gibt.

Wissenswertes zur Einlagensicherung, 1. Teil weiterlesen

Wichtige Tipps rund um Geldanlagen in Brexit-Zeiten

Wichtige Tipps rund um Geldanlagen in Brexit-Zeiten

Der Stichtag für den Brexit rückt immer näher. Doch klare, verbindliche Regelungen für den Austritt der Briten aus der EU konnten noch immer nicht getroffen werden. Auf den Finanzmärkten und an den Börsen kann das kurzzeitig zu Turbulenzen führen. Trotzdem sollten sich Anleger nicht zu übereilten Handlungen verleiten lassen.

Wichtige Tipps rund um Geldanlagen in Brexit-Zeiten

Wir geben wichtige Tipps rund um Geldanlagen in Brexit-Zeiten:

Wichtige Tipps rund um Geldanlagen in Brexit-Zeiten weiterlesen

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 2

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 2

Immer mehr Anleger haben genug von Schlagzeilen über Unternehmen, die Umweltskandale in Kauf nehmen oder ihre Mitarbeiter in maroden Hallen schuften lassen und mit Dumpinglöhnen abspeisen, nur um den Profit zu maximieren. Gleiches gilt für Unternehmen, die regelmäßig an Pleiten vorbeischrammen, den Managern aber satte Bonuszahlungen gönnen.

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen

Die Anleger schauen zunehmend genauer hin, in welche Firmen ihr Anlagekapital fließt. Faire Arbeitsbedingungen, Umweltaspekte oder ein werteorientiertes Management sind für sie Kriterien.

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 2 weiterlesen

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 1

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 1

Umweltskandale, marode Fertigungshallen, schlechte Arbeitsbedingungen, Dumpinglöhne: Manches Unternehmen scheint nicht zimperlich, wenn es darum geht, möglichst hohe Gewinne zu erzielen. Doch immer mehr Anleger möchten dem teils fragwürdigen Treiben ein Ende bereiten.

Nachhaltige Geldanlagen

Sie hinterfragen die Arbeits- und Produktionsbedingungen oder machen sich Gedanken über den Umweltschutz. Durch ihr Investment möchten sie sich an Unternehmen beteiligen, die fair agieren und bestimmte Kriterien im Zusammenhang mit ethischen oder grünen Standards einhalten.

Infos und Tipps zu nachhaltigen Geldanlagen, Teil 1 weiterlesen

Investment-Immobilie als Altersvorsorge (für Unternehmer) – Infos und Tipps

Investment-Immobilie als Altersvorsorge (für Unternehmer) – Infos und Tipps

Mit Blick auf die private Altersvorsorge spielt die fremdgenutzte Immobilie eine nicht unwichtige Rolle. Denn sie reduziert nicht nur den Aufwand für die Verwaltung des Vermögens, sondern beschert im Alter laufende Einnahmen.

Altersvorsorge Immobilien

Ein niedriges Zinsniveau macht diese Form der Geldanlage zusätzlich attraktiv. Hier sind Infos und Tipps für ein Investment in eine vermietete Immobilie als Altersvorsorge!

 

Das Problem an klassischen Sparanlagen

Eine solide Finanzbasis für den Lebensabend ist für jeden wichtig. Denn das Rentenniveau sinkt konstant und selbst wenn ein Arbeitnehmer sein ganzes Berufsleben lang Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt hat, kann seine Altersrente recht bescheiden ausfallen.

Und die heute junge Generation kann nicht wissen, wie sich die Rentensituation in den kommenden drei oder vier Jahrzehnten entwickeln wird. Noch etwas schwieriger ist die Sache mit der Altersvorsorge aber bei Unternehmern. Da sie in aller Regel keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung bekommen, müssen sie sich eigenständig um die Finanzierung ihres Ruhestands kümmern.

Investment-Immobilie als Altersvorsorge (für Unternehmer) – Infos und Tipps weiterlesen

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 2. Teil

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 2. Teil

Gold gilt schon seit jeher als solide Geldanlage. Zwar unterliegt auch der Goldpreis mitunter größeren Schwankungen. Zudem wirft Gold keine laufenden Erträge ab. Gewinne kann der Anleger nur machen, wenn er sein Gold teurer verkauft, als er es gekauft hat.

Gold verkaufen

Trotzdem wird Gold vermutlich nie wertlos werden. Und wenn es hart auf hart kommt, ist Gold ein Zahlungsmittel, das überall auf der Welt akzeptiert wird. Es kommt also nicht von ungefähr, dass Gold als bewährte Krisenwährung gilt.

In wirtschaftlich unsicheren Zeiten und in Phasen, in denen sich klassische Anlageprodukte durch die niedrige Verzinsung kaum lohnen, ist die Nachfrage nach Sachinvestments ohnehin immer größer. Immobilien und Kunstwerke sind Beispiele dafür, aber eben auch Gold.

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 2. Teil weiterlesen

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 1. Teil

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 1. Teil

In Zeiten, in denen die wirtschaftlichen Verhältnisse unsicher sind und klassische Anlageprodukte kaum Rendite abwerfen, investieren viele Sparer in Gold. Nicht umsonst gilt Gold als bewährte Krisenwährung, die vermutlich immer einen gewissen Wert behalten wird.

Gold verkaufen

Dazu kommen die Ketten, Ringe und anderen Schmuckstücke aus Gold, die im Laufe des Lebens gekauft, geschenkt oder geerbt wurden und jetzt in der Schmuckschatulle ihr Dasein fristen.

Braucht der Anleger Geld oder möchte er von einem aktuell guten Goldpreis profitieren, kann er seine Goldstücke natürlich auch wieder verkaufen. Nur: Wie sollte der Anleger dabei vorgehen? Wo bekommt er einen fairen Preis? Und wie sieht es mit den Steuern aus?

Gold verkaufen – Infos und Tipps, 1. Teil weiterlesen

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 3

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 3

Wenn es darum geht, Produkte für eine gewinnbringende Geldanlage auszuwählen, raten Finanzprofis regelmäßig zu Aktien. Der Anleger muss zwar nicht gleich sein komplettes Anlagekapital in Aktien investieren. Aber im Portfolio sollten sich eben auch Wertpapiere befinden.

Kennzahlen Aktien

Viele Anleger stehen Aktien jedoch skeptisch gegenüber. Sie befürchten, dass der Aktienhandel zu kompliziert und zu aufwändig ist. Von den Verlustrisiken ganz zu schweigen. Hinzu kommt, dass Aktien inzwischen zu teuer scheinen. Schließlich machen ständig Schlagzeilen die Runde, die über neue Rekordstände berichten.

Natürlich spricht nichts dagegen, auf klassische Geldanlagen wie Lebensversicherungen, Festgeldkonten oder Sparpläne zu setzen. Sie haben sich seit Jahren bewährt und gelten als sicher.

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 3 weiterlesen

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 2

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 2

Finanzexperten empfehlen regelmäßig, in Aktien zu investieren. Zwar muss der Anleger nicht gleich komplett auf Wertpapiere setzen. Doch zumindest einen Teil seines Anlagekapitals sollte er für Aktien einplanen.

Kennzahlen Aktien

Andererseits sind viele Anleger unsicher: Setzt ein Investment in Aktien nicht viel Wissen voraus? Muss der Anleger seine Aktien, anders als beispielsweise einen Sparplan, ein Festgeldkonto oder eine Lebensversicherung, nicht ständig im Blick haben?

Sind Aktien nicht mit hohen Risiken verbunden? Und wenn von allen Seiten zu Aktien geraten wird und die Kursbarometer Rekordstände erreichen, sind die Preise dann nicht schon viel zu hoch?

Die wichtigsten Kennzahlen rund um Aktien, Teil 2 weiterlesen