Diamanten – Investoren und Anleger

Diamanten – Anleger und Investoren 

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass Anleger und Investoren kontinuierlich auf der Suche nach Möglichkeiten sind, ihr Geld möglichst gewinnbringend, jedoch zugleich auch weitestgehend sicher anzulegen.

Während Aktienkurse und Immobilienpreise in jüngster Vergangenheit deutliche Einbußen hinnehmen mussten, gibt es durchaus Werte, die konstant geblieben, teil sogar gestiegen sind.

Hierzu gehören Diamanten, jedoch nicht nur als Schmuckstücke, sondern vielmehr als Geldanlage, die sich beispielsweise dadurch auszeichnen, dass sie es möglich machen, ein sehr großes Vermögen auf wortwörtlich kleinstem Raum aufzubewahren.  

Allerdings gibt es zwei Gründe, die es sehr schwer machen, die Entwicklung von Diamantenpreisen vorauszusagen. Der eine Grund ist, dass der Diamantenhandel hinter geschlossenen Türen erfolgt, ohne Zutrittsmöglichkeit für Außenstehende und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der zweite Grund ist, dass Diamanten keine Handlesware mit immer gleichen Eigenschaften sind, sondern vielmehr jeder Stein einzigartig ist.

Qualitätsmerkmale von Diamanten

Qualitätsmerkmale wie die Größe, der Schliff, die Reinheit oder eine möglichst geringe Gelbsättigung sind zwar grobe Richtlinien, entscheidend für den letztendlichen Preis ist jedoch immer der persönliche Geschmack, insbesondere bei seltenen Diamanten mit besonderen Farben. Dass der Preis für Diamanten in Zukunft eher steigen wird, erklärt sich dadurch, dass die Nachfrage insbesondere in Russland und Asien zunehmend steigt, das Vorkommen jedoch begrenzt ist.

Hier ein Beispiel-Video über den internationalen Diamantenhandel:

Anzeige

Aktien von Diamanten-Minen 

In der Realität wird es aber nur sehr wenigen Investoren möglich sein, in Diamanten zu investieren, denn Experten sind der Meinung, dass ein Diamant sich nur dann als Geldanlage eignet, wenn er größer ist als drei Karat. Die dafür notwendige Investitionssumme dürfte der normale Anleger aber kaum auf einen Schlag aufbringen können und es kommt hinzu, dass sich Diamanten nur bedingt dazu eignen, schnell wieder zu Geld gemacht zu werden.

Insofern bleibt für den Investor mit begrenztem Budget wahrscheinlich doch nur die Möglichkeit, wenn schon nicht in Diamanten, dann doch zumindest in Aktien von Diamanten-Minen zu investieren oder auf die Auflage von Diamantenfonds zu hoffen.

Mehr Geldanlagen, Investments, Rendite und Ratgeber:

Thema: Diamanten Anleger und Investoren

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Armin Stolz, 47 Jahre, Finanzberater, Siegmund Taubel, 53 Jahre, Investmentbanker, Marina Mekovic, 38 Jahre, Aktienanalystin, sowie ferya Gülcan , Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, geben Tipps und Ratgeber zu Geldanlagen, Investments und allgemeine Finanzthemen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen