Direkte Beteiligung

Direkte Beteiligung

Eine direkte Beteiligung an einem Unternehmen bedeutet, dass ein Investor Anteile an diesem Unternehmen erwirbt und damit zum Gesellschafter und Miteigentümer wird.

Im Gegensatz hierzu steht die indirekte Beteiligung, bei der der Investor die Anteile nicht direkt, sondern durch einen Intermediär oder Treuhänder kauft, somit also der Kapitalgeber und der Kapitalanbieter nicht identisch sind.

Eine direkte Beteiligung als Investment, die ein sorgfältig ausgearbeitetes Konzept als Grundlage hat, beteiligt den Anleger direkt an Gewinnen und der Wertsteigerung des Unternehmens.

Auch wenn während der Beteiligungszeit keine Tilgungen oder Zinszahlungen wie bei einem Darlehen oder Kredit fällig werden, wird das investierte Kapital in der Regel am Ende durch den sog. Exit an den Anleger zurückgeführt. Das bedeutet, dass der Anleger die Möglichkeit hat, seine Anteile an andere Investoren, an der Börse oder durch den Rückkauf des Unternehmens selbst zu verkaufen.

Die Laufzeit sowie die Konditionen, Rechte und Pflichten zwischen dem Anleger und dem Unternehmen regelt der Gesellschaftervertrag. Eine direkte Beteiligung geht für den Anleger immer mit einem unternehmerischen Risiko einher.

Auch wenn im Vorfeld ein Business-Plan erstellt wird und neben Marktanalysen auch Mehrjahresplanungen bezüglich Gewinnen und Verlusten, Investitionen, Bilanzen oder Liquiditäten vorgelegt werden und der Investor während der Beteiligungszeit Informations- und Kontroll- sowie Mitspracherechte hat, drohen Verluste bei schlechten Unternehmenssituationen oder Misserfolgen.

Aus Sicht des Unternehmens ist eine direkte Beteiligung insofern sinnvoll, als dass durch ein höheres Kapital die Bonität verbessert und der Finanzierungsraum erweitert wird, durch das zusätzliche Kapital Wachstumsvorhaben oder Weiterentwicklungen realisiert werden können oder der Investor durch Kontakte, Erfahrungen, zusätzliche Kompetenzen und Ideen neue Impulse geben kann.

Durch das Risiko sowie der Haftung auch bei Verlusten ist es für Unternehmen jedoch meist ein schwieriger und zeitintensiver Prozess, Investoren zu finden.

Mehr Geldanlagen, Investments, Rendite und Ratgeber:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Armin Stolz, 47 Jahre, Finanzberater, Siegmund Taubel, 53 Jahre, Investmentbanker, Marina Mekovic, 38 Jahre, Aktienanalystin, sowie ferya Gülcan , Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, geben Tipps und Ratgeber zu Geldanlagen, Investments und allgemeine Finanzthemen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen