Investoren für Sicherheitsunterwäsche

Investoren für Sicherheitsunterwäsche gesucht

 

Sicherheitsunterwäsche für Männer und Frauen gegen Vergewaltigung wenn man in Gefahr ist  oder gegen Fremdgehen. Diese Unterwäsche wird als Zweitunterwäsche getragen.

Das Produkt dient für 3 Zwecke:

Zweck 1:  gegen Vergewaltigung oder Entführung bei Frauen.

z.B. Eine Frau wird entführt und im Kofferraum eines Autos eingesperrt. Sie hat dann die Möglichkeit durch seitliches ziehen der Unterwäsche an der Hüfte, ein Notrufsignal auszulösen. Dieses wird sofort per GPS-GSM oder SMS an die Polizei oder ihre Eltern gesendet. Sie wird geortet  und schnell auffindbar. Besonders hilfreich bei Muslimen die Angst um ihre Töchter haben.

Fakten: In Deutschland werden mehr Frauen vergewaltigt als in Indien.

Schweden hat die höchste Vergewaltigungsrate in Europa.

 

Zweck 2: wenn jemand in Gefahr ist.

z.B. ein junger Mann spaziert im Wald, plötzlich tauchen ein paar Jungs auf und wollen ihn schlagen. Er kann das gleiche wie o.g. machen, seitlich an der Unterwäsche ziehen und sofort wird ein Signal-SMS gesendet und geortet. Wohin der Hilferuf gesendet wird ist möglich durch Auswahl der Telefonnummer.

Es gibt noch einige Gefahrensituationen wobei diese Unterwäsche hilfreich sein könnte, sogar gegen Ermordung.

 

Zweck 3: gegen Fremdgehen.

Wenn man seinem Partner/in nicht vertraut. Fast jeder hat sich solche Gedanken gemacht. Einige haben ein paar hundert Euro für ein Privatdetektiv bezahlt und das nur für einen Tag.

Fakten: 41% der Frauen sind fremdgegangen und 46% der Männer sind fremdgegangen.

Umsatz – Gewinn

Das Produkt ist noch unbekannt und soll weltweit verkauft werden. Es gibt noch kein Konkurrent in der ganzen Welt.

Ich habe Prüfbescheid von DPMA München bekommen. Von 7 Milliarden Menschen werden es einige hunderttausende oder sogar Millionen Menschen brauchen. Dieses Problem der Sicherheit  ist noch nicht gelöst. Das Produkt wird sich gut verkaufen, wenn es weltweit bekannt wird. Es muss  auch Werbung gemacht werden.

Die Produktion kostet etwa 250 – 300 Euro pro Stück, wenn es in Deutschland produziert wird. Alles inklusive der Verpackung, diese wird von einer anderen Firma übernommen.

Etwa 40 eu für die Unterhosen und der Rest für Elektronik

Wenn das Produkt gut auf dem Markt angekommen ist, kann es  auch im Ausland produziert werden, dass dann die Kosten erheblich reduzieren wird.

Der Gewinn wird bei 200 – 300 Euro liegen. Brutto wird eine Unterwäsche etwa 700 – 800 Euro kosten. Nicht für jeden erschwinglich z.B. Länder aus der 3. Welt, daher  müssen die Produktionskosten so gut wie möglich reduziert werden z. B durch Produktion im Ausland.

Daher auch der Gedanke das Produkt zu vermieten, da es waschbar, desinfiziert und mehrmals benutz werden kann.

 

Finanzierung:

Als eigenes Kapital verfüge ich über 12 000 Euro. Sie erhalten 60% Gewinn, ich bekomme 40%.

Sie erhalten einen Vertrag unbefristet.

Haftung, kosten.. etc 50% zu 50%.

Die Entwicklungskosten betragen 50 000 Euro. Genaue Informationen können vom Ingenieur genommen werden. Die Kosten werden direkt an die Entwicklung bzw. Produktion überwiesen.

Natürlich werden die Kosten von 50 000 Euro nicht ausreichen, da noch Werbungskosten hinzukommen.

Mein Eigenkapital von 12 000 Euro wird ausgegeben. 5000 Euro für das Patent habe ich schon investiert. Leider verfüge ich über nicht mehr Eigenkapital. Für das ganze Projektes kostet um etwa 150 000 eu, ( INKLUSIV WERBUNG )

Ich bezahle zurück wenn der Gewinn fließt. Wie viel und wann werden wir entscheiden.

 

Marketing:

Wo das Produkt verkauft werden soll  Internet, Geschäfte die Rabatt bekommen bei Bestellung bestimmter Stückzahl. Das weiß ich momentan noch nicht genau wie das abläuft.

 

Technik:

Die Unterwäsche wird mit einem Drucksensor an einem Band versehen. Auch wenn die Unterwäsche zerrissen wird, wird sofort ein Notrufsignal gesendet. Mein Entwicklungsingenieur kann das gut machen. Bei einem Toilettengang werden 2 Signale gesendet. Einmal beim ausziehen und einmal beim anziehen.

Die Unterwäsche hat innen eine Tasche, wo die Elektronik vor dem Anziehen reingesteckt wird. Es wird per Kabel oder mit BLUETOOTH verbunden und mit einem GPS-Traker TK 102 miniaturisiert und mit sicherheitsgerechten Sensor verbunden.

Änderungen werde ich mit meinem Investor entscheiden

Weitere Infos und Kontakt

Email patent2005@gmx.de

 

Mehr Geldanalgen und Investments:

Thema: Investoren für Sicherheitsunterwäsche

 

Teilen:

5 Gedanken zu „Investoren für Sicherheitsunterwäsche“

  1. Hmmm, mal eine Idee…..

    SIE scheißen sich ins Hirn, wie jeden Tag, und im Gegenzug lassen SIE solch einen Dummfug sein.

    Okay so? Danke. Bitte.

  2. Top! So eine Unterhose für 800 € würde ich mir auch kaufen. Vielleicht könntest du eine Kooperation mit Apple eingehen, damit ich die Unterhose mit meinem iPhone verbinden kann?
    So könnte ich bequem per App nachschauen, ob in meiner Buchse alles in Ordnung ist. 🙂
    Zudem kann man so sehr gut die täglichen Toilettengänge dokumentieren, wenn jedes mal beim Herunterziehen eine SMS versendet wird.
    Geniale Idee, halte uns bitte auf dem Laufenden!

  3. Hallo,

    Wie geht’s dir?

    Ich bin ein privater Investor und Würde in ganz ernst und lukrativen Projekten investieren will; Und Ihr Projekt ist mir sehr wichtig. Also bitte geben Sie mir weitere Informationen über Ihr Projekt, während mir eine detaillierte Karte des Projekts zu senden, damit ich sie untersuchen kann.
    Wenn Ihr Projekt ernst scheint, dann verpflichte ich mich für ict Leistung zu investieren.

    Sehr schöner Tag!
    Grüße,
    VOGLE

    luc.vogle@gmail.com

Kommentar verfassen