Investoren für Botulinumtoxin

Investoren gesucht – Botulinumtoxin gegen Prostatavergrößerung und Inkontinenz als Investment

Botulinumtoxin (auch bekannt als Botox®) ist meist in Verbindung mit Schönheits-OPs bekannt. Doch die Möglichkeiten sind breiter gefächert. Das Unternehmen “Boto Medical“ hat sich auf die Behandlung der Prostatavergrößerung und die Reizblase mittels Injektion von Botulinumtoxin spezialisiert und bietet gewinnbringende Unternehmensbeteiligungen.

Harnblasenschwäche ist nicht unbedingt ein Thema, über das die Betroffenen gern reden. In Deutschland nicht, in anderen Ländern noch weniger. Das macht die Problematik noch schwieriger, denn wer einer Prostatavergrößerung oder mit der im Volksmund so genannten “Reizblase“ zu tun hat, leidet nicht nur unter den Symptomen.

Vielfach ist das ganze Leben eingeschränkt, was bis zu sozialer Isolation führen kann. Wer einem ständigen Harndrang ausgesetzt ist und stets fürchten muss, es nicht mehr rechtzeitig auf die Toilette zu schaffen, wenn es wieder so weit ist, entscheidet sich häufig lieber gleich gegen Unternehmungen mit anderen Menschen.

Das Unternehmen Boto Medical www.boto-medical.com geht bei der Behandlung der Volksleiden einen neuen Weg. Während Frauen meist von Harnblasenschwäche betroffen sind, leiden Männer unter der Prostatavergrößerung (BPH). In beiden Fällen kann Botulinumtoxin (auch bekannt als Botox®) helfen.

Boto Medical Dienstleister zwischen Patient und namhaften Facharzt

Ob Prostatavergrößerung oder die häufig anzutreffende “Reizblase“, betroffen ist ein Großteil unserer Bevölkerung. Bis der Weg zum Arzt angetreten wird, liegt oft ein langer Leidensweg. Boto Medical hat sich zum Ziel gemacht, als Vermittler zwischen Patienten und Fachärzten aufzutreten und so wichtige diskrete Unterstützung für Betroffene zu geben. Dabei geht es nicht nur um Logistik, sondern um ganz praktische Hilfen. Zu ihnen gehören der Flughafentransfer, Hotelbuchungen und mehrsprachige Begleitgespräche. Boto Medical hat ein internationales Netzwerk aufgebaut und kann Kontakt zu Vertrauensärzten aus Ägypten, Saudi-Arabien oder Russland vorweisen. Dort soll die Expansion des Unternehmens in nächster Zeit intensiviert werden.

Boto Medical als Renditechance

Die Boto Medical GmbH ist nicht nur international, sondern auch sehr breit aufgestellt. So hilft das Unternehmen Betroffenen bei der Behandlung ihrer Prostata oder Reizblase und bietet auch Investoren und Anlegern ausgezeichnete Chancen.

Bankenunabhängige Kapitalbeschaffung

Die Vertriebs- und Marketingstrategie des Unternehmens ist interessant für renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligungen. Dies geschieht durch Genussrechte und stilles Gesellschaftskapital für einen Investorenkreis. Mehr Informationen lassen sich im Beteiligungs-Exposé entnehmen, das abrufbar ist unter www.boto-medical.com/beteiligung.

Boto Medical ist ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, ohne die zum Teil gravierenden Nebenwirkungen von Medikamenten und Risiken von Behandlungsmethoden bei Harnblasenschwäche und Prostatavergrößerung zu helfen. Dass sich daraus auch noch hervorragende Renditen für Anleger und Investoren ergeben können, macht Boto Medical noch interessanter.

Boto Medical verschafft seinen Kunden ein neues Lebensgefühl: Durch die Behandlung mit Botulinumtoxin kann der Krankheitsverlauf von Inkontinenz sowie Prostatavergrößerung reduziert oder beseitigt werden. Boto Medical ist als Dienstleister zwischen Patient und Fachärzten und bietet außerdem Unternehmensbeteiligungen.

Sprechen Sie uns gern an. Wir freuen uns auf Sie.

BOTO MEDICAL GMBH
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Kontakt
Tel.: 04154 – 595 3074
E-Mail: info@boto-medical.com

HRB 119959 Hamburg
Steuer Nr: 42/708/01124
Geschäftsführer: Michael Stoye

Teilen:

Kommentar verfassen