Investoren Indien

Investoren Indien

Zweifelsohne ist Indien im Umschwung und wird für Investoren Indien immer attraktiver, was nicht zuletzt an den Bemühungen der indischen Regierung liegt, aus dem Schatten Chinas und anderer asiatischer Nachbarländer herauszutreten.

Das Bildungsniveau in Indien ist hoch, die Ausbildung insbesondere im Bereich des IT entspricht dem westlichen Standard und Sprachbarrieren werden durch Kenntnisse der englischen Sprache umgangen. Zudem entwickelt sich die indische Bevölkerung aus demographischer Sicht überaus positiv, die Zahl der Einwohner im erwerbsfähigen Alter steigt kontinuierlich, gleichzeitig steigt die Zahl der wohlhabenden Inder, was sich positiv auf die Kaufkraft und das Konsumverhalten auswirkt.

Begünstigt wird ein Investment des weiteren durch ein strukturiertes Rechtssystem, eine deutlich reduzierte Bürokratie im Bezug auf die Unternehmensvorschriften, wenig Korruptionsrisiko sowie ordentliche Kapitalrenditen.

Für Investoren Indien beinhalten aber auch die Steuerpolitik und die markante Senkung der Unternehmenssteuern einige Vorteile. Durch die geplante Einführung einheitlicher Mehrwertsteuersätze in allen indischen Bundesstaaten sollen die Betriebskosten künftig noch weiter gesenkt werden. Ein Wermutstropfen für Beteiligungen liegt jedoch in der Infrastruktur. Nachdem das Schienennetz Indiens für den Transport weitgehend entfällt, muss der Transport der Handelswaren auf die Straßen verlegt werden, wobei Transporterzögerungen durch langwierige Zollabwicklungen entstehen und eher schlechte Verhältnisse der Straßen und Häfen herrschen.

Zudem ist die Stromversorgung durch häufige Stromausfälle trotz verhältnismäßig hoher Preise unzuverlässig. Um die Industrialisierung Indiens dennoch schnellstmöglich voranzutreiben, setzt die Regierung auf den Bau von Enklaven.

Sonderwirtschaftszonen, die sich durch gute Infrastrukturen oder den Bau von Elektronik-, IT- oder Pharmazentren mit Entwicklungs- und Forschungslabors sowie durch gelockerte Rahmenbedingungen und deutliche Steuererleichterungen auszeichnen, sollen internationale Investoren in das Land bringen. Trotz der großen Unterschiede zwischen Armut und Reichtum ist Indien durch eine ausgezeichnete Küche, weitreichende Geschichte und Kultur sowie bezaubernde Landschaften mit langen Sandstränden nicht nur für Touristen, sondern auch für Investoren und Geschäftsleute ein angenehmer Ort zum Arbeiten und Leben.

Mehr Geldanlagen, Investments, Rendite und Ratgeber:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Internetmedien Ferya Gülcan
Armin Stolz, 47 Jahre, Finanzberater, Siegmund Taubel, 53 Jahre, Investmentbanker, Marina Mekovic, 38 Jahre, Aktienanalystin, sowie ferya Gülcan , Redakteurin und Betreiberin dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, geben Tipps und Ratgeber zu Geldanlagen, Investments und allgemeine Finanzthemen.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen