Länder Beteiligungen

Länder Beteiligungen

Man spricht immer dann von einer Länderbeteiligung, wenn sich Länder auf nationaler oder internationaler Ebene zusammen oder getrennt voneinander an einem Projekt jedweder Art beteiligen. Auf nationaler Ebene kann die Beteiligung der Länder sowohl als Investment in Kapitalform als auch als strategische Beteiligung erfolgen.

Eine finanzielle Investition ist beispielsweise sinnvoll, um die Marktposition des Unternehmens im jeweiligen Bundesland zu stärken oder zu halten und somit Arbeitsplätze zu sichern, das heißt, dass das Land Anteile am Unternehmen erwirbt und dadurch zum einen das Unternehmenskapital aufstockt und somit eine Verbesserung der Bonität, weiteres Wachstum oder neue Investitionen ermöglicht, zu anderen jedoch durch die mit dem Erwerb verbundenen Mitspracherechte direkten Einfluss auf Unternehmensfragen nehmen kann. 

Eine strategische Beteiligung ist dann sinnvoll, wenn übereinstimmende Ziele, also beispielsweise die Sicherung aller Arbeitsplätze, durch eine Zusammenarbeit geplant und umgesetzt werden sollen. Länderbeteiligungen, die sich über mehrere Bundesländer erstrecken, beinhalten die Zusammenarbeit der Länder, beispielsweise bei der gemeinsamen Nutzung und Verknüpfung von Datenbanken.

Generell bleibt anzumerken, dass Bund und Länder immer dann beteiligt werden, wenn es sich nicht um eine bundeseinheitliche Angelegenheit handelt. Ein Beispiel hierfür ist die Länderbeteiligung im Bezug auf das Rauchverbot. Hierbei wurde zwar ein bundesweites Gesetzt verabschiedet, die Umsetzung erfolgt jedoch auf Länderebene.

Eine Länderbeteiligung auf internationaler Ebene beinhaltet die Zusammenarbeit mehrerer Staaten, insbesondere bei Großprojekten oder im Bezug auf rechtliche Belange. Beteiligen sich mehrere Länder, so kommt meist eine sog. Vertragsgemeinschaft zustande. Diese Vertragsgemeinschaft fixiert alle Vereinbarungen und regelt künftige gemeinsame Institutionen. Bereits bestehenden Ausschüssen werden die entsprechenden Aufgaben und Zuständigkeiten zugeordnet oder übertragen. Als Beispiele für Großprojekte mit internationaler Länderbeteiligung können Raumfahrtprogramme oder der Bau des Airbus genannt werden. Selbstverständlich werden zudem Messen, Ausstellungen oder internationale Konferenzen durch eine Länderbeteiligung gekennzeichnet.

Mehr Geldanlagen, Investments, Rendite und Ratgeber:

Teilen:

Kommentar verfassen