Öko-Unternehmen sucht Investoren

Öko-Unternehmen sucht Investoren

ERFOLGREICHES ÖKO-UNTERNEHMEN SUCHT INVESTOR(EN) ZUR NEUSTRUKTURIERUNG DER DESOLATEN SCHULDENSITUATION J – IDEALE INVESTITIONSSUMME: 350 TEUR…

Wir betreiben seit 1994 in einer norddeutschen Kleinstadt eines beliebten Tourismus-Gebietes ein kleines Naturkost-Fachgeschäft. Klein aber fein das heißt: Umfassendes Delikatessen/Feinkost-Ambiente mit integriertem Bistro und einem (Fachverbands-) Öko-Anteil im Sortiment von 100 % und fach- und sachkundiger Beratungskompetenz.

Zusätzliches Standbein: Internetshop für hochpreisige Nonfood-Artikel… Das Alles kommt trotz hohem Qualitätsanspruch bei einem Mix aus Mozart und Ray Charles im Alltag mit viel Spaß und guter Laune alles andere als wollsockig daher…

2005 wurden wir von der CMA für unser Konzept zum besten Biomarkt in Deutschland gewählt!

Das ist die sichtbare und beliebte und erfolgreiche Seite unseres Geschäfts…

Die unsichtbare und zunehmend anstrengende Kehrseite dieser glänzenden Medaille sieht SO aus:

Wir hatten bereits viele Tragödien mit sportlichem Ehrgeiz überstanden (Erst hat uns in der Gründungsphase ein bekanntes Deutsches Bankunternehmen über den Tisch gezogen, dann ein großes Versicherungsunternehmen nach einem Großbrand) und uns damit abgefunden, als offen schwules Öko-Unternehmen mit verderblichen Lebensmitteln in einer norddeutschen Kleinstadt von keiner Bank auch nur einen Pfennig Kredit zu bekommen, als 1999 die Frankfurter Ökobank zu unserem Heimathafen wurde: Wir konnten alle Belastungen und Kontokorrentrahmen umfinanzieren und unseren völlig absurden Pachtvertrag standortsicher in einen Immobilienkauf (Moderne Neubau-Immobilie in 1-A-Lage) wandeln…es begannen die schönsten Jahre: Verlässliche Kostenkontrolle wegen langfristiger und solider finanzieller Rahmenbedingungen…

2004 waren diese ruhigen Jahre wegen der Ökobank-Pleite vorbei L… Formaljuristisch waren unsere Darlehensverträge immer auf 5 Jahre befristet, weil dann die Bedingungen für unsere Förderungswürdigkeit für den besonders günstigen Zinssatz erneut überprüft werden sollten. Leider liefen diese Verträge zeitgleich mit der Ökobank-Pleite aus und so gab es für die abwickelnde BAG-Bank keinerlei Verpflichtung, unsere Ökobank-Darlehen zu übernehmen. Wir mussten von einem Tag auf den anderen 250 TEUR überweisen! Eigentlich wäre seinerzeit der Besuch beim Amtsgericht (Konkurs) erforderlich gewesen aber unsere Stammkunden machten nicht mit: In einem enormen Kraftakt und mit unbeschreiblich viel Vertrauen unserer Freunde und Kunden ist es uns gelungen, diese Summe über viele Kleinstdarlehen und den Verkauf von 55 Genussscheinen (Stückelung 3.000,00) aufzubringen…eigentlich toll und damals wirklich zu Tränen rührend…EIGENTLICH….

Die Realität 2008: Immer wieder benötigen Anleger aus unterschiedlichen persönlichen Notsituationen vorzeitig ihre Anlagen zurück…wir möchten uns dann persönlich bekannten Menschen gegenüber, die uns in unserer Not geholfen haben, nicht hinter Verträgen verstecken und müssen somit in viel zu kurzer Zeit viel zu viel Kredite tilgen bzw. uns permanent um frisches Geld bemühen, das zieht im Alltag enorm viel Energie ab und macht einfach keinen Spaß: Die vorgelebte gute Laune in unserem Erlebnis-Einkauf-Lädchen wird zunehmend aufgesetzter, weil die alltägliche Liquiditäts-Situation trotz eigentlich hervorragender Geschäftserfolge permanent grenzfällig ist…

Es gibt also 2 Möglichkeiten: :

Wir verkaufen unser Lädchen samt Immobilie Schnäppchenjagende Interessenten liegen reichlich auf der Lauer und können aus dem Verkaufserlös alle Schulden begleichen und fangen irgendetwas neues an…*gääähhhn*….ODER: :

Wir finden einen bzw. mehrere Investoren und basteln endlich wieder ruhig schlafend zum Vorteil aller Beteiligten weiter an unserem Erfolgsmodell…die Schublade (Spinnereien Filialen etc.) ist rappelvoll…J… Unsere Organisationsstruktur ist eine Ein-Mann-GmbH mit leckerem Verlustvortrag und wir würden uns riesig über augenzwinkernde Investoren mit Mut zu innovativen Zukunftsmodellen freuen… Sonst tritt eben Punkt 1 in Kraft…;-)…

Ich bin permanent unter 0172-6089620 oder catstom@t-online.de erreichbar!

Thomas Nagel

Kommentar verfassen