Investoren Existenzgründung

Investoren Existenzgründung

Für eine Existenzgründung bedarf es, abhängig von der jeweiligen Branche, finanzieller Mittel in unterschiedlich großem Volumen. Reichen die eigenen Mittel sowie die Mittel aus Förderprogrammen der öffentlichen Hand nicht aus, besteht die Möglichkeit, Investoren zur Finanzierung der Existenzgründung zu suchen. Investoren Existenzgründung können dabei institutionelle Investoren, wie beispielsweise Banken sein, die einen Kredit oder ein Darlehen gewähren, sowie Investoren, die Finanzmittel mit Eigenkapitalcharakter zur Verfügung stellen.

Die Auswahl eines geeigneten Investors steht immer im Beug zu den Bedürfnissen und Zielen des Existenzgründers. Die Beteiligung eines Business Angels ist nicht nur mit der Aufstockung der finanziellen Mittel verbunden, sondern auch mit einer Unterstützung als Mentor. Business Angels sind vermögende, aktive Investoren, die sich direkt an dem Unternehmen des Existenzgründers beteiligen.

Weitere mögliche Investoren für eine Existenzgrünung sind sog. Venture Capitalisten. Investoren von diesem Risikokapital sind insofern an einer gelungenen und erfolgreichen Existenzgründung interessiert, als dass sie die Renditen ihrer Beteiligung nicht aus laufenden Zahlungen, sondern in erster Linie durch die Veräußerung ihrer Beteiligung, dem sog. Exit, nach Ende der Investitionsdauer erzielen. Um einen Wertzuwachs der Unternehmensanteile zu erreichen, unterstützen Venture Capitalisten meist die Existenzgründer aktiv. Für eine Existenzgründung kommen jedoch neben aktiven, auch passive Investoren in Betracht.

Diese investieren ihr Kapital in das junge Unternehmen, verbleiben jedoch im Hintergrund und greifen nicht in das Management des Unternehmens ein. Das Investment kann als offene, für Außenstehende sichtbare, sowie als stille Beteiligung erfolgen. 

Grundvoraussetzung für Beteiligungen von Investoren an der Existenzgründung ist die Erstellung eines Business-Plans, eines Geschäftsplanes. Dieser enthält alle für die Gründung und den weiteren Verlauf des Unternehmens relevanten Punkte, von der Vorstellung des Konzeptes über die geplante Umsetzung bis hin zum Finanzierungsbedarf und den Prognosen für Gewinn und Wachstum mehrerer Jahre.

Mehr Geldanlagen, Investments, Rendite und Ratgeber:

Kommentar verfassen