Investoren Beteiligung arrow Investment Blog arrow Uebersicht zum CFD Handel
Donnerstag, 17. April 2014
Artikel speichern
Bookmark and Share
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
PDF Download

PDF Investment

Translation
Umfrage
Sie sind...?
 
Investoren Online
Aktuell 1 Gast online
Investment Statistik
Mitglieder: 9
News: 406
Weblinks: 5
Benutzerdefinierte Suche
Diamanten - Investoren und Anleger
Diamanten – Anleger und Investoren Es ist nicht weiter verwunderlich, dass Anleger und Investoren kontinuierlich auf der Suche nach M&...
Investor fuer ein Travestie Cabaret
Investor für ein Travestie Cabaret gesucht Investoren für ein Travestie Cabaret in Berlin gesucht.Geplant ist ein Travestie-Cabare...
Investoren fuer Vermarktung und Franchise
Investoren für Vermarktung und Franchise gesucht Alle sprechen von Veränderung und Energiebewußtsein; es darf aber kein Verz...
Investment Internetportal zu verkaufen
Investment Internetportal zu verkaufen Aufgrund von Umstrukturierungen und dem Aufbau von neuen Geschäftsfeldern, bieten wir unsere gu...
Die aktuell sichersten Geldanlagen
Die aktuell sichersten Geldanlagen in der Übersicht Es gab Zeiten, in denen für Investoren und Anleger eine möglichst hohe R...
Direktinvestitionen in das Ausland
Direktinvestitionen in das Ausland und ihre Auswirkungen Auch wenn Deutschland den Titel des Exportweltmeisters mittlerweile an China abgege...
Investoren für Mischbetrieb in Mazedonien
Investoren für Mischbetrieb in Mazedonien gesucht Sehr geehrte Damen und Herren, Für die Übernahme eines landwirtschaftlich...
Impressum
- - -Link-Empfehlung - - - -
boerse.de Finanzportal
Deutsche Börse AG
Deutscher Fondsverband
Wikipedia Investoren
Gründerszene
Bzst für ausländische Investoren
Handelsblatt
Startnext Crowdfounding
Business Angels
Bundesfinanzministerium
Manager Magazin
Investment News
E-Mail

Infos und Übersicht zum CFD Handel 

Das Kürzel CFD steht für Contracts for Difference und bedeutet übersetzt etwa soviel wie Verträge über Kursdifferenzen. Dabei gehören CFDs wie auch Futures, Optionen oder Zertifikate zu Derivaten und bilden Aktien, Aktien- und Rentenmarktindizes oder Rohstoffpreise ab.

Nach der Eröffnung eines CFD Depots oder CFD Kontos erwirbt der Anleger im Grunde genommen das Recht an der Erstattung der Differenz zwischen An- und Verkauf in Höhe des Wertes eines Basiswertes.

 

Anders ausgedrückt bedeutet das, dass der Anleger einen Barausgleich zwischen dem Ankaufs- und dem Verkaufspreis vereinbart, wobei der Verkäufer zeitgleich der Emittent der CFDs ist. CFDs sind nicht laufzeitabhängig und unterliegen keinerlei Fristen, der CFD Handel erfolgt per Telefon, Fax oder Plattformen online.

Zu den größten Vorteilen von CFDs gehört zweifelsohne, dass bei verhältnismäßig geringem Einsatz in kurzer Zeit sehr hohe Gewinne erzielt werden können, wobei nur geringe Gebühren fällig werden. Vorteilhaft ist zudem, dass Gewinne nicht nur bei steigenden, sondern auch bei sinkenden Kursen möglich sind. 

Hier unsere Übersicht:  

       

Im Zusammenhang mit CFDs wird ausschließlich auf die Kursdifferenzen der Basiswerte spekuliert. Das heißt, CFDs enthalten werden die Option, beispielsweise Aktien zu bestimmten Preisen erwerben zu können, noch die Verpflichtung, vereinbarte Basiswerte nach Ende des Termingeschäfts bereitzustellen, wie dies bei Futures der Fall ist.

Die Ausrichtung des CDF Handels ist sowohl auf steigende als auch auf sinkende Kurse möglich. Bei long werden Gewinne erzielt, wenn die Kurse steigen, geht man short, werden Gewinne bei fallenden Kursen erzielt.

 

        Spread.

Die Differenz zwischen An- und Verkaufswert ist bei CFDs sehr gering. Wird mit Rohstoffpreisen oder Währungen spekuliert, liegt sich der Spread in vielen Fällen in der zweiten Nachkommastelle, bei der Spekulation mit Aktien in der Größenordung von wenigen Cent. Als Grundregel gilt, dass die Differenz immer zwei Dax-Punkten entspricht, wobei diese Differenz zeitgleich die Hürde ist, die übersprungen werden muss, um Gewinne zu erzielen. 

 

        Margin.

Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsleistung, die der Anleger hinterlegt. Das bedeutet, der Anleger investiert nicht die Geldsumme, die dem Wert des Basiswertes entspricht, sondern nur einen Teil des eigentlichen Wertes. Dabei variieren die Marginsätze in Abhängigkeit zum Produkt und dem Anbieter zwischen einem und zehn Prozent.

 

        Hebel.

Dieser ergibt sich aus dem Prozentsatz der Margin, üblicherweise werden Hebel zwischen 5:1 und 100:1 angeboten. Da die Änderung des Basisprozentes mit dem Hebel multipliziert wird, würde ein Hebel von 100:1 bedeuten, dass der erzielte Gewinn einer Verdoppelung des eingesetzten Kapitals entspricht, wenn sich der Basiswert um 1% verändert. Gleiches gilt allerdings auch für das Verlustrisiko.

 

        Basiswerte.

Für den CFD Handel stehen viele Werte zur Verfügung. Neben Dax, TecDax und MDax sind Spekulationen auf alle wichtigen Leitindizes von beispielsweise dem Dow-Jones-Index, dem Nasdaq 100 oder dem Nikkei-225-Index sowie auf Rohstoffe, Währungen oder Anleihemärkte möglich.

 

        Handelszeiten.

Im Grunde können CFDs immer gehandelt werden, lediglich bei Währungen herrscht eine Handelspause an den Wochenenden. Hinzu kommt, dass Order in extrem kurzer Zeit ausgeführt werden können, weil der Handel nicht über eine Börse, sondern unmittelbar mit dem Emittenten erfolgt.

 

        Laufzeit.

CFDs sind nicht an Laufzeiten gebunden und werden an jedem Handelstag neu bewertet. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, längerfristige Positionen umzuschichten, allerdings kommt dadurch der Höhe der Margin und den Finanzierungskosten eine größere Bedeutung zu.

 

        Steuer.

Für die Gewinne aus dem CFD Handel gelten die gleichen Richtlinien wie für Aktiengewinne, was bedeutet, dass eine 25%ige Abgeltungssteuer zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer fällig wird.

 

Video-Anleitung und Dokumentation zum CFD Trading:

 

 

Thema: Infos und Übersicht zum CFD Handel

 

 
< zurück   weiter >

Als Favoriten Bookmarken
 
 
Infos
Investoren Kenia - Massai Mara gesucht Investoren für Kenia – Massai Mara gesucht Sehr geehrte Damen und Herren,  wir sind auf der Suche nach einem Investor,der bereit ist unsere Idee mitzutragen und zu realisieren. Ganzen Artikel...

Fragen und Antworten zu Basel III Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Basel III Basel III führt letztlich das zu Ende, was bereits im Oktober 1986 unter der britischen Regierung Thatcher in London begann, nämlich die schrittweise Einschränkung der Vormachtstellung des Bankensektors mittels unterschiedlicher Vorschriften. Im Wesentlichen geht es bei der Reform darum, dass die Banken ihr Eigenkapital künftig in größerem Umfang aufstocken müssen, um sich so besser gegen mögliche Krisen in der Zukunft absichern zu können. Sollte es künftig zu einer Krise kommen, sollen die Banken also durch die höhere Eigenkapitalquote über ein Instrument zur Selbsthilfe verfügen und nicht mehr auf die Rettung durch die Steuerzahler angewiesen sein.    Ganzen Artikel...

Investoren fuer Soforthilfe-Armbanduhr Investoren für Soforthilfe-Armbanduhr gesucht  Das Produkt (Spezialarmbanduhr mit GPS-Galileo-Box und Soforthiflezentrale, als nationales und inernationales Konzept, auch vermarktbar mit einem bereits geprüften Franchise-Partnermodell je Land, weltweit)  Zu dem  nahezu fertig entwickelten Produkt zählt eine neuartige Soforthilfe-Armbanduhr, in die ein fertig entwickelter Spezialchip eingebaut wird. Mittels Knopfdruck an der Uhr wird das Notrufsignal /sprich Soforthilfesignal aktiviert und von einer kleinen, am Körper zu tragenden Box  = Outdoorversion (GPS oder Galileo) vollautomatisch an die benötigte Soforthilfezentrale übertragen.   Ganzen Artikel...

Uebersicht zu Schatzanweisungen Infos und Übersicht zu Schatzanweisungen Schatzanweisungen erfreuen sich recht großer Beliebtheit, auch oder aber insbesondere im Zusammenhang mit der Finanzkrise und einer insgesamt  eher unsicheren Wirtschaftslage. Die Bezeichnung Schatzanweisungen meint kurz- oder mittelfristige Schuldverschreibungen, die aus dem Sondervermögen vom Bund, den Ländern oder anderen öffentlichen Stellen emittiert werden.   Ganzen Artikel...



Traden mit Handelssignalen Infos zum Traden mit Handelssignalen Jeder Anleger, der an der Börse investierten möchte, sucht nach möglichst vielen Informationen für seinen Börsenhandel. In vielen Fällen nutzt ein Anleger dabei zunächst entsprechende Fachliteratur, um sich das notwendige Grundwissen für seinen Einstieg in den Handel an der Börse anzueignen. Hat sich der Anleger für ein Finanzinstrument entschieden, indem er beispielsweise ein Handelskonto bei einem Online-Broker eröffnet hat, folgt im nächsten Schritt die Einzahlung des Investitionskapitals auf dieses Konto. Danach kommt der eigentlich wichtigste Schritt, denn nun geht es darum, eine Anlagestrategie zu entwickeln, die möglichst hohe Gewinne einbringt.   Ganzen Artikel...

Investment Themen
Investoren Beteiligung
Fachartikel
Formen der Beteiligung
Beteiligung Firma
Deutsche Beteiligung
Beteiligung Unternehmen
Beteiligung Kapitalanlage
Investoren Suche
Investoren Deutschland
Interntionale Investoren
Verzeichnis
Investment Blog
Investment RSS-Feed
Gästebuch
Unser Online-Shop
Populäre Artikel